iBeacons: Was steckt dahinter? – Teil 2

Nachdem im ersten Beitrag die grundsätzliche Technik von iBeacons gezeigt wurde ist es Zeit für ein kleines Update. Die Welt dreht sich schnell bei diesem Thema und Apple ist permanent dabei die Funktionen zu verbessern und zu erweitern.
Dieser Artikel stellt die wesentlichen Neuerungen zusammen die seit iOS7 bis iOS7.1 gekommen sind. Weiterlesen

connect.IT Barcamp 2014 in Heilbronn

Der Ausdruck “Barcamp” ist für viele Leute immer mehr ein Begriff. Doch was macht man eigentlich genau bei so einem Barcamp?

Ein Barcamp ist eine sogenannte offene Tagung, bei dem das Programm von den Teilnehmern selbst bestimmt wird. Und genau davon lebt auch so ein Barcamp! Weiterlesen

ANCS (Apple Notification Center Service)

Vereinfachte Anbindung von Smartwatches und anderen Bluetooth Gadgets an iOS und Android.

Das Apple Betriebssystem iOS bringt in der aktuellen Version 7 den Apple Notification Center Service (ANCS) mit sich. Dieser Service ermöglicht Bluetooth LE Geräten den Zugriff auf Benachrichtigungen die vom System erzeugt wurden.
Weiterlesen

iBeacons: Was steckt dahinter?

iBeacons sind gerade in aller Munde. Die ersten Ladengeschäfte von Apple wurden bereits ausgestattet http://www.ifun.de/apple-store-ibeacon-bluetooth-51548/ und auch in Deutschland beginnen die ersten großen Ketten, diese Technik einzusetzen.

Leider gibt es in den offiziellen Meldungen meist nur nette Bildchen von tollen Geschäften, die den geneigten Käufer auf potentielle Schnäppchen hinweisen sollen. Was wirklich hinter der Technik steckt und was damit alles möglich ist sagt dabei keiner.

Wir haben uns die Technik daher genauer angesehen und eigene Versuche mit selbst gebauter Hardware unternommen, um die Chancen und Möglichkeiten besser bewerten zu können.

Weiterlesen

Bluetooth 4.0 Low Energy und Android

Mit der Android Version 4.3 (Jelly Bean) wurde die Bluetooth API des Google Betriebssystem Android um Bluetooth 4.0 Low Energy erweitert. Leider ist Android-Gerät nicht gleich Android-Gerät, sodass bisher nur wenige Geräte wie das Nexus 4 und das neue Nexus 7 (2013) von der Erweiterung Gebrauch machen können.
Weiterlesen

Jenkins Plugin: Keychains and Provisioning Profiles Management

Bild

Mit unserem neuen Keychains and Provisioning Profiles Management Plugin für den Jenkins Continuous Integration Build Server können die zur Signierung einer iOS-App notwendingen Keychain- und Mobile Provisioning Profile Dateien einfach direkt über das Jenkins-Frontend verwaltet werden. Somit entfällt ein manuelles Hinzufügen von Keychains zur Schlüsselbundverwaltung und eine manuelle Installation der Provisioning Profiles auf jedem Mac, welcher als Build-Instanz (egal ob Master oder Slave) für iOS/OSX-Projekte dient.

Weiterlesen

Bluetooth 4.0 Universal-Fernbedienung iPhone

Aufgrund des großen Interesses an unserem Artikel zur Corvette Fensterhebersteuerung per iPhone App nehmen wir das Thema Bluetooth 4.0 noch einmal auf. Wir bauen einen Universal-Fernbedienungs-Empfänger iPhone. Dazu gibt es hier die Do-it-yourself-Anleitung und im AppStore die passende App (Coming soon) dazu. Viel Spaß beim Nachbauen! Weiterlesen

CoreData’s not SQL – requests by example

CoreData’s not SQL – dieser Slogan begegnet dem iOS-Entwickler, der in die CoreData-Welt einsteigt, an vielen Stellen – vor allem wenn es um die Selektion von Objekten/Entitäten geht. Zurück bleibt oft die Frage: Und was ist nun CoreData? Oder wie selektiere ich die Objekt, die mich interessieren?

Weiterlesen

Continuous Integration für iOS mit Jenkins – Ein Erfahrungsbericht

Seit gut 3 Jahren verwenden wir Jenkins als Plattform für eine Continuous Integration Umgebung für iOS-Projekte.

Zu den Hauptaufgaben des Systems gehören die ständige Überprüfung der Baubarkeit von Projekten nachdem Quellcode in ein Source-Control-Management (SCM) System eingecheckt wurde und die Verteilung der Build-Produkte an eine interne Over-the-Air (OTA) Distribution Plattform sowie direkt an unsere Kunden.
Darüber hinaus unterstützen wir verschiedene Build-Job Konfigurationen zur automatischen Quellcode-Dokumentation und Code-Analyse:

  • Ausführung von OCUnit-Tests und Messen der Testabdeckung,
  • Statische Code-Analyse,
  • Erstellung von Code-Metriken,
  • Copy-Paste-Detection,
  • Appledoc und Headerdoc.

Weiterlesen